Springe zum Inhalt

Aktuelles

Vielleicht haben Sie  es durch irgendwelche Medien oder Mund-zu-Mund-Erzählung schon gehört: Im Moment ist das Café Jerusalem wieder in aller Munde. Grund ist ein kleiner Film mit Lothar, einem 66-jährigen Rentner, der Tag ein Tag aus das Straßenmagazin Die Jerusalëmmer in Neumünster verkauft.

Der gelernte Konditormeister hat jahrelang gearbeitet und bekam trotzdem nur 430 Euro Rente im Monat; nach der Berichterstattung hat sich seine Situation schon gebessert durch die Anerkennung von Arbeitszeiten als Soldat, Geselle und Saisonarbeiter.

Die erneute Ausstrahlung des Beitrags bei RTL II fand jedenfalls große Resonanz. In dieser kurzen Video-Botschaft sagt Lothar „Danke” für die große Anteilnahme und vielen Zuschriften, die er alle persönlich beantworten möchte:

http://www.rtl2.de/sendung/armes-deutschland/specials/lothar-sagt-danke/?e

Samstag, 2. Juli 2016. 8:00 Uhr. Mein Wecker klingelt für meinen Geschmack am Samstag morgen zu früh. Aber wenigstens gibt es später gutes Essen, ermuntere ich mich selbst. Ein Blick aus dem Fenster entlockt mir ein mmmrf. Das sieht nach einer gepflegten Regendusche aus. Naja, Schleswig-Holsteiner sind ja nicht aus Zucker.

...weiterlesen "Aus meinem Mindmap zum Sommerfest"

Buch-Cover: Das Café zwischen Himmel und Erde von Max Lucado
Das Café zwischen Himmel und Erde von Max Lucado

Noch immer auf den Straßen Neumünsters durch Ihren Verkäufer/in zu erhalten. Fragen Sie einfach nach! Buchbindungspreis 15,95 Euro

Weitere Informationen finden Sie auch beim Verlag:
Das Café zwischen Himmel und Erde. Francke 2015.

Dank der Unterstützung des Verlages bleiben 5,00 € für den Verkäufer/in.