Springe zum Inhalt

Vielleicht haben Sie  es durch irgendwelche Medien oder Mund-zu-Mund-Erzählung schon gehört: Im Moment ist das Café Jerusalem wieder in aller Munde. Grund ist ein kleiner Film mit Lothar, einem 66-jährigen Rentner, der Tag ein Tag aus das Straßenmagazin Die Jerusalëmmer in Neumünster verkauft.

Der gelernte Konditormeister hat jahrelang gearbeitet und bekam trotzdem nur 430 Euro Rente im Monat; nach der Berichterstattung hat sich seine Situation schon gebessert durch die Anerkennung von Arbeitszeiten als Soldat, Geselle und Saisonarbeiter.

Die erneute Ausstrahlung des Beitrags bei RTL II fand jedenfalls große Resonanz. In dieser kurzen Video-Botschaft sagt Lothar „Danke” für die große Anteilnahme und vielen Zuschriften, die er alle persönlich beantworten möchte:

http://www.rtl2.de/sendung/armes-deutschland/specials/lothar-sagt-danke/?e